Ganzheitliche Physiotherapie & Yoga

Yoga

Yoga ist eine einfache und wirksame Methode, den  Alltag auf entspannte und klare Art zu meistern, indem man Kraft, Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit erfährt. Ziel ist es, zu seiner eigenen körperlichen und seelischen Balance zu finden.

Wenn der Geist sich entspannt, erfährt der Körper Ruhe und neue Kraft.

Aber nicht nur das: Yoga eignet sich auch zur Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit, als Entspannungstechnik, bei Konzentrations- und Schlafstörungen und unterstützend bei verschiedenen Erkrankungen und Beschwerden – etwa Asthma oder Rückenschmerzen.

Yoga-Unterricht mit dem Wissen aus der  Physiotherapie

Kenntnisse aus der Physiotherapie helfen, beim  Yoga-Unterricht schnell zu erkennen, wenn Übungen nicht präzise ausgeführt werden oder Gelenke falsch belastet werden. So kann ein fundiertes Bewusstsein für die Körperarbeit in der Praxis vermittelt werden. Ganzheitliches Verständnis der Zusammenhänge ermöglicht es, mit jedem Asana das Beste für den Körper und Geist erreichen zu können.

Wir müssen lediglich unser Bewusstsein öffnen, um unserer eigenen Weisheit zu lauschen (Buddha).

Natürlich kommt auch der  geistige  Aspekt zum Tragen.  Bei den Kursen fließen philosophische und spirituelle Aspekte sanft in die Übungen mit ein. Es geht immer darum, jeden Teilnehmer individuell zu unterstützen und sein Potential voll auszuschöpfen, seine persönlichen Ziele zu erreichen.

TriYoga Flows – Fließende Bewegungen – Ruhe – Kraft

TriYoga ist ein Hatha Yogastil, bei dem sich fließende Übungsabfolgen (Flows) und gehaltene Stellungen (Asanas) abwechseln. Die anmutigenden Bewegungen verschmelzen mit dem Atem und ausgewählten Mudras (Handgesten) zu einer einzigartigen Abfolge. So entsteht für den Körper kein Stress, er kann durch diese Sanftheit  entspannt nachlassen und wird dabei flexibler und kraftvoller. Fließende Übergänge in den Bewegungen bewirken eine verbesserte Durchblutung, eine Regeneration und Schmerzlinderung aller Strukturen (v.a. im Rücken). Dadurch können auf sanfte Weise vor allem durch Bandscheibenschäden bedingte Schmerzen aufgelöst werden.

Neben Flows und Asanas werden auch Atemtechniken und Tiefenentspannung gelehrt, um eine vollkommene  körperliche und geistige Entspannung zu erreichen.

>> Weitere Informationen unter www.triyogaflows.de

 

TOP

Yoga für Schwangere

Eine besondere Phase im Leben tief erleben – Mutter- Kind- Bindung vertiefen

Schwangerschaft und Muttersein ist eine Zeit voller Wunder und Veränderungen. Yoga bietet den Raum, sich bewusst auf Geburt und Mutterschaft vorzubereiten und hilft, sich im neuen Leben als Mutter selbst zu finden.

Bei dem Kurs wird Yoga mit Elementen aus der Atemtherapie verbunden. Körper und Geist werden mit speziell für diese besondere Lebensphase entwickelten Übungen gestärkt. Die Übungsreihen beugen vielen Beschwerden in Schwangerschaft und Rückbildungszeit vor.

Yoga in der Schwangerschaft ist eine Möglichkeit,  unter sich ständig veränderten Voraussetzungen das gesundheitliche Gleichgewicht leicht immer wieder herzustellen.

Yoga in der Schwangerschaft

  • intensiviert die Mutter-Kind-Kommunikation
  • erleichtert die Geburt
  • legt besonderen Wert auf Bewusstsein
  • ist eine „Energiedusche“ für Mutter und Kind

Rückbildungsyoga ist ein einfühlsames Workout für mehr Kraft und Gelassenheit im Familienalltag.

Rückbildungsyoga wird Frauen im ersten Jahr nach der Geburt (ab sechs Wochen nach der Geburt, acht Wochen nach einem Kaiserschnitt) angeboten.

Die Rückbildung des Beckenbodens sowie der Bauch- und Rückenmuskulatur stehen im Vordergrund. Die durch das Stillen meist stark beanspruchte Muskulatur des oberen Körpers wird durch Dehnung und Bewegung harmonisiert.


TOP

 

Yoga für Firmen

Aktiv für die Balance im Alltag der Mitarbeiter sorgen

Berufsbedingter Stress am Arbeitsplatz ist nach Rückenschmerzen das zweitgrößte Gesundheitsproblem innerhalb der EU. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit von Yoga bei Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Stressbewältigung.

Die regelmäßige Teilnahme an einem Yoga-Kurs wirkt sich positiv auf die tägliche Belastung im  Arbeitsalltag aus und ist ein wirksamer Ausgleich auf körperlicher und geistiger Ebene. Yoga führt durch Entspannung zu mehr Motivation, erzeugt positive Stimmung im Team und trägt dazu bei, dass sich Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz wohler fühlen.

 

Der Staat beteiligt sich an Yoga-Kursen  in Unternehmen. Gesundheitsfördernde Maßnahmen werden mit einem Freibetrag (steuer- und sozialversicherungsfrei) von 500 Euro pro Jahr und Mitarbeiter unterstützt. Mehr dazu unter www.steuertipps.de


TOP

Privatstunden

Yoga zuhause - maßgeschneidertes Trainieren

Yoga in den eigenen vier Wänden. In vertrauter Atmosphäre lassen sich gerade die entspannenden Übungen sehr wirkungsvoll durchführen. Ihre persönlichen Ziele stehen im Mittelpunkt. Die Übungen werden speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. In Kombination mit den Kenntnissen aus der Physiotherapie, lässt sich schnell erkennen, wenn Übungen nicht präzise ausgeführt werden und dadurch Gelenke falsch belastet werden.

Ganzheitliches Verständnis der Zusammenhänge ermöglicht es, mit jedem Asana das Beste für  Körper und Geist erreichen zu können.

 

 

TOP